Verfasst von: LaScotia | Juli 23, 2015

Besonderes Datum in Sicht?

Laut der fachärztlichen Prognose wird little fellow II. „so um den 24. Februar herum“ zum ersten Mal die salzige Luft der Hebriden atmen. 

Vier Tage vorher ist Sandras Todestag. 

Fünf Tage danach eines der blödesten Daten zum Geburtstag haben überhaupt…

Es bleibt spannend…


Antworten

  1. Ich drücke ganz fest die Daumen! 🙂

  2. Ich tippe auf den 28., kurz vor Mitternacht. Um es richtig spannend zu machen!

    • Denk mal bitte an meinen Blutdruck! Bloß nicht…

      • Dein Blutdruck wäre wahrscheinlich noch einigermaßen im Rahmen, weil du ja ausreichend „beschäftigt“ bist. Mehr Sorgen würde ich mir dann um Peter machen, weil der ausgedehnt Zeit hat, auf die Uhr zu starren …

        Aber Spaß beiseite: wie würdest du dich fühlen, falls es das Todesdatum wird!?

        • Du, wir nehmen es wie es kommt. Ich mache mir darüber absolut keine Gedanken. Wichtig ist für uns, dass das Kind gesund ist. Alles andere ist nebensächlich und nicht wirklich beeinflussbar.
          Wenn ich wählen könnte, würde ich den 20. aber dem 29. ganz eindeutig den Vorzug geben. Nur alle vier Jahre einen „echten Geburtstag“ zu haben, wie soll man einem Kind das erklären? Und wann feiert man außerhalb von Schaltjahren? Am 28.? Oder erst am 01. März? Viel zu kompliziert…
          Andererseits bin ich gegen eine Termindesignlösung a la „mein Kind kommt am Montag um 12 Uhr zur Welt. Per geplantem Kaiserschnitt.“
          Ich glaube einfach an die einfachsten Kräfte der Natur. Das wird schon. 😋

          • Das finde ich, wenn ich das so sagen darf, eine sehr gute und angemessene Haltung. Der 29.02. ist wirklich ätzend als Geburtstag. Und Entbindung by Design, da halte ich auch nicht viel von.

            Nun ja, wir werden es ja sehen, richtig? Wie wäre es mit Live-Blogging aus dem Kreißsaal? :-p

          • Womöglich noch mit Livestream via Webcam in HD? Wie furchtbar…

          • Nee, lass mal. Mir reicht die Erinnerung an die Geburt meiner beiden Töchter. Das muss ich nicht zwingend noch mal sehen …

          • Hihihihi Peter war auch sehr grün im Gesicht…

          • Das noch nicht mal, aber die Begleitumstände waren beide Male nicht so prickelnd. Kind 1 hätte sich fast im Geburtskanal verlaufen und Kind 2 haben wir so gerade noch, mit Ach und Krach, Turbo-Boost und Raketenpäckchen in den Kreißsaal bekommen, sonst wäre es auf dem Parkplatz vor der Klinik zur Welt gekommen. Vorgestellt haben wir uns bei den diensthabenden Hebammen dann hinterher 😉 .

          • Oh je, du machst mir ja Mut… Bei Zoë verlief alles sehr unkompliziert und reibungslos. Das möchte ich ihrem Geschwisterchen mal ganz genauso raten… 😬

          • Ach, wird schon schief gehen!

          • Na klar! Ich werde nicht die erste Frau sein, deren Kind im Bauch bleiben wird… 😜 An der Stelle funktioniert das System von Mutter Natur recht gut.

  3. ..Stimmt. Nächstes Jahr ist ja Schaltjahr, wie witzig. Ich drücke die Daumen, dass ihr nicht den 29. bekommt. Aber falls doch .. . Der Sohn eines Bekannten von mir hat am 29. Februar Geburtstag. In den Nicht-Schaltjahren feiert er immer am 28. Februar. Und der scheint das mittlerweile auch witzig zu finden .. .

    Daumen sind auch gedrückt, dass es nicht der 20. Februar wird.

    Aber kommen die meisten Babys denn um die errechneten Geburtstermine herum? Meine Schwester und ich waren mit jeweils 8 Tagen Abstand, nur mein Bruder landete aus Versehen eine Punktlandung. Das eine Kind meiner Cousine war einige Tage überfällig, und das Kind einer Freundin soll schon 2-4 Wochen vorher kommen, weil es sich so gut entwickelt (die 4 Wochen vorher laufen übrigens schon .. spannend!).

    Grüße von mir

    • Zoë war einige Tage drüber und hatte es dann am Schluss aber furchtbar eilig. Abwarten. Wir nehmen es wie es kommt

  4. Eigentlich wäre es doch dann so etwas wie eine Wiedergeburt.
    Wir kommen und wir gehen. Nur ganz sicher geht das Leben weiter


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Natürlich nackt

Nude Art und Aktfotografie mit kurzen Essays

Kiira

A story I want to tell

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Leben halt

Kommentarfunktion Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (GDPR) bitte ich euch auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung eurer Daten durch meine Website einverstanden

GLEICHAnders

Meine Plattform "GLEICHAnders" werde ich nutzen, um über verschiedene Themen zu berichten - u.a.etwa wie Integration besser gelingen kann, über den anfänglichen erlebten Kulturschock, wie tief Vorurteile in Menschen verankert sind, meine Erfahrungen mit Rassismus und warum so viele gemischte Beziehungen scheitern, über die Erziehung von Kindern die mehrere Kulturen in sich tragen, usw. Komm mit und tauche in meine bunte Welt ein.

freudenwege

auf den pfaden der freude

miasraum

Das Leben und das Sein

Lebenslust rockt

Kurzgeschichten - Poem - Reisegeschichten und mehr

Mitohnesahne's Blog

Das Leben- mit und ohne Sahne Fotos und Bilder unterliegen meinem Copyright 2022/23 by mitohnesahne

Anny Page's World

Bist du dir selbst wichtig? JA!

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

JuckPlotz

Das Rauf und Runter im täglichen Leben

Verbalkanone

Gedanken und Texte eines Nordlichts

Blickpunkt - Die Freiheit des Denkens

Erst, wenn man die Angst vor dem Tod verloren hat, kann man wirklich beginnen zu leben

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

%d Bloggern gefällt das: